Kontakt
Chat-Icon

Chatten

Hier treffen sich DLRG-Mitglieder und Interessierte aus ganz Deutschland.

Kontakt-Icon

Kontakt

Schreib uns eine E-Mail mit Fragen, Kommentaren oder Feedback.

Wachdienst

“Adler Herne” unter diesem Funkrufnamen meldet sich auf Kanal 1 (155,91 MHz) die Rettungswachstation des Bezirks Herne/Wanne-Eickel der DLRG. Ihr Standort liegt am südlichen Ufer des Rhein-Herne-Kanals im ehemaligen Hafen "Unser Fritz" bei km 29,49.

Das Wachgebiet umfasst die innerhalb der Stadt Herne gelegenen Kanalkilometer. Es beginnt an der Stadtgrenze Gelsenkirchen bei km 28, 8 und endet an der Stadtgrenze Castrop-Rauxel bei km 39,4.

Der Wachdienst wird als Boots-, Fuß- oder Radstreife durchgeführt. Für die Bootsstreife stehen die 2 Rettungsboote, "Alt Crange", Baujahr 1993, und "Unser Fritz II", Baujahr 2000 zur Verfügung.

Es ist anzumerken, dass das Boot "Unser Fritz" nur noch im Bedarfsfall eingesetzt wird, weil es nach Bauart und Grösse nicht den heutigen Standards eines Rettungsbootes entspricht.

 Am Wachdienst kann jedes Mitglied der beiden Ortsgruppen des Bezirks Herne/Wanne-Eickel teilnehmen. D. h., mit 15 Jahren und im Besitz des Rettungsschwimmabzeichens Bronze, können die ersten Sporen im Rettungswachdienst verdient werden. Der Begriff "verdienen" ist nicht wörtlich zu verstehen, der Rettungswachdienst und alle anderen satzungsgemässen Aufgaben der DLRG werden von den Mitgliedern der DLRG ehrenamtlich bewältigt. Nach Erlangung des Rettungsschwimmabzeichens Silber kann mit der Fachausbildung Wasserrettungsdienst begonnen werden.